Eltern mit Kindern der Höfinger Unterkunft für Geflüchtete, die vom AK-VIELFALT in Höfingen unterstützt werden, waren zu einem Besuch der Akademie Schloss Solitude eingeladen. In der internationalen Künstlerresidenz hatten Stipendiatinnen und Stipendiaten u. a. aus Großbritannien, Indien, Brasilien, China, Griechenland, Ägypten und Deutschland ein kleines Programm vorbereitet. Jedes Kind konnte sich zunächst aus einer Reihe von Vorlagen ein Motiv für das Gesichtsschminken auswählen. So verwandelten sich 11 Kindergesichter in die von Tieren, Prinzessinnen oder Superhelden. Im Anschluss daran wurden verschiedene Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele angeboten, die allen viel Spaß gemacht haben. Während des Mittagessens konnten über Sprachbarrieren hinweg erste persönliche Kontakte zwischen den Geflüchteten und den Akademiegästen und Stipendiaten geknüpft werden, die in den kommenden Wochen intensiviert werden sollen. Zum Abschluss durfte unter Anleitung eines chinesischen Performers ausgiebig getanzt werden und die Gruppe verließ mit vielen neuen Eindrücken und glücklich die Akademie.

geschminktes gesicht geschminktes gesicht geschminktes gesicht geschminktes gesicht

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag